Der Verband Freier Berufe in Bayern (VFB) legt vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Corona-Krise auf Gesundheit, Gesellschaft und Wirtschaft ein Strukturpaket auf. Es geht um langfristige strukturelle Maßnahmen für eine Neuausrichtung der Politik. In einem 9-Punkte-Programm fordert der VFB mit seinen 34 Mitgliedsverbänden und –kammern eine bessere Förderung der kleinteiligen Strukturen, die, wie es die Krise gezeigt hat, ihre Stärken für das Gemeinwohl in der Fläche haben.

Im ersten Teil des Strukturpakets sind Schwerpunkte erarbeitet worden, die die Freien Berufe gleichermaßen fordern. Die einzelnen Vorschläge der VFB-Mitglieder finden sich im zweiten Teil.

ZURÜCK