CORONA-PANDEMIE – FINANZIELLE HILFSMAßNAHMEN

Der Verband Freier Berufe in Bayern e.V. (VFB) stellt eine Übersicht über die finanziellen Hilfsmaßnahmen für die Freien Berufe zur Verfügung. Die Informationen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keine Haftung für die Vollständigkeit der gemachten Angaben übernommen werden.

Überblick über finanzielle Hilfsmaßnahmen:

Das Bundesfinanzministerium stellt eine Übersicht über die steuerlichen Erleichterungen zur Verfügung. Diese FAQ sollen Ihnen einen kurzen Überblick über die näheren Einzelheiten der entsprechenden Maßnahmen geben. Die Ausführungen gelten als allgemeine Hinweise im Umgang mit den sich aufdrängenden Fragestellungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise. Die Entscheidung im Einzelfall obliegt nach wie vor den Finanzämtern, den Kommunen bzw. den weiteren Ansprechpartnern. Bitte beachten Sie, dass das Dokument laufend an die aktuelle Situation und die sich ergebenden Fragestellungen angepasst wird.

FAQ-Steuern-Liste:

Die Corona-Krise trifft unter den Freiberuflern vor allem die Gründer und jungen Selbstständigen. Mehr als 80 Prozent der ab 2019 gegründeten selbstständigen Freiberufler-Einheiten gaben in der Corona-Sonderumfrage des BFB von Mitte Juni 2020 an, stark oder sehr stark belastet zu sein. In diesem Zusammenhang hat der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) eine Übersicht zu Förder- und Hilfsmaßnahmen speziell für diese Zielgruppe zusammengestellt.

Übersicht zu Förder- und Hilfsmaßnahmen für Gründer und junge Freiberufler