Jahrgang:    2006| 2005| 2004 | 2003 | 2002 | Startseite

Newsletter - Verband Freier Berufe in Bayern

Ausgabe 2006-01

"Deutschland ist das Land der Ideen. Aber von unseren Ideen leben - das können wir nur, wenn wir sie auch in die Tat umsetzen", Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Allen Lesern unseres Newsletters ein ideenreiches, tatkräftiges neues Jahr 2006!

Ärztekammer solidarisch mit protestierenden Ärztinnen und Ärzten
Arbeits- und Einkommensverhältnisse drastisch verschlechtert

Droht eine Bürgerversicherung durch die Hintertür?
Kassenzahnärzte wehren sich gegen Einheitsgebühren

Leichte Aufheiterungen am düsteren Freiberuflerhimmel
BFB legt Winter-Konjunkturumfrage vor

Aktuelle Änderungen im Steuer- und Sozialrecht
Was auf Freiberufler zukommt

Solidaritätszuschlag nicht verfassungswidrig
Keine Vorlage an das Bundesverfassungsgericht

Einer für alle!
Heilmittelverbände sprechen in Bayern künftig mit einer Stimme

Abfindungen - Steuerfreiheit entfällt
Bundesrat stimmte der gesetzlichen Neuregelung zu

Umlageverfahren für Mutterschaftsgeld
Unternehmen mit überwiegend weiblich Beschäftigten profitieren unter Umständen


 

zurück



© Verband Freier Berufe in Bayern e.V.
eMail: info@freieberufe-bayern.de - Tel.: (089) 272 34 24 - Fax: (089) 272 34 13