Jahrgang:    2006| 2005| 2004 | 2003 | 2002 | Startseite

Newsletter - Verband Freier Berufe in Bayern

Ausgabe 2005-11

Die Große Koalition wankt schon, bevor sie steht. "Es ist die manifeste Leere an Ideen, Überzeugung und politischer Reife, die so erschreckt," Prof. Franz Walter, Professor für Politikwissenschaft in Göttingen, am 1. 11. 2005 in SPIEGEL-online.

Borchmeyer: Verdrängung der Universität führt zur Preisgabe der kulturellen Identität
Bologna-Prozess fördert intellektuelle "Fast-food-Studiengänge"

Sozialstaat offen für zukunftsorientierten Umbau
Präsident des Bundesverfassungsgerichtes schließt auch Rückbau nicht aus

Bei Forschung, Lehre und Promotionen zusammenarbeiten
Goppel zur Zukunft von Universitäten und Fachhochschulen

Bayern führt ab 2007 Studienbeiträge ein
Stoiber: „Studienbeiträge kommen den Studierenden zugute."

Bayerische Wirtschaft fordert kommunale Finanzreform
Hebesatzmodell auf Einkommens- und Gewinnsteuer?

Monopol der Berufsgenossenschaften beseitigen
VFB-Präsidium unterstützt Resolution

Neues Berufsrecht sichert Freiberuflichkeit
Vollversammlung 2005 der Bayerischen Landeszahnärztekammer

Die Arbeit der KVB wird engagiert fortgesetzt
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Dr. Werner Sitter zurückgetreten

13. bis 19. Mai 2006: Dritte Architekturwoche München
Versteigerung zugunsten der A3 im November

Umfrage zum Ausbildungsengagement der Freien Berufe
Aufforderung zur Beteiligung


 

zurück



© Verband Freier Berufe in Bayern e.V.
eMail: info@freieberufe-bayern.de - Tel.: (089) 272 34 24 - Fax: (089) 272 34 13