Jahrgang:    2006| 2005| 2004 | 2003 | 2002 | Startseite

Newsletter - Verband Freier Berufe in Bayern

Ausgabe 2005-04

Zwei brandaktuelle Themen stehen im Mittelpunkt des Tags der Freien Berufe am 11. Mai in München: Dienstleistungs-Richtlinie und Bologna-Prozess. Termin vormerken - Mitreden - Flagge zeigen. Am 11. Mai ab 16 Uhr im Haus der Bayerischen Wirtschaft.

Freiberufler zahlen die Zeche
Verband Freier Berufe kritisiert Ergebnisse des "Job-Gipfels"

Dienstleistungs-Richtlinie wird überarbeitet
Freie Berufe beziehen kritische Position

Antidiskriminierungsgesetz: Was will die Bundesregierung?
Anhörung im Deutschen Bundestag und im Bayerischen

Anwälte kritisieren Entwurf des Polizeiaufgabengesetzes
Vorgesehene präventive Telekommunikationsüberwachung unnötig

Starke Impulse für den Gesundheitsmarkt
Mittelstand und Freie Berufe schaffen Arbeitsplätze

Reduzierung der Studienzeit
Bund Deutscher Baumeister warnt vor "Selbstverstümmelung"

Auch Grüne gegen Rundfunkgebühr für Computer
Landtagsfraktion in Bayern bezieht Position im Sinne des VFB

Kassenärzte legen internen Streit bei
KVB-Vertreterversammlung wählt drittes Vorstandsmitglied

Keine Rente für mitarbeitende Familienangehörige?
Sozialversicherungsrechtlichen Status von Familienangehörigen prüfen
 

zurück



© Verband Freier Berufe in Bayern e.V.
eMail: info@freieberufe-bayern.de - Tel.: (089) 272 34 24 - Fax: (089) 272 34 13