Jahrgang:    2006| 2005| 2004 | 2003 | 2002 | Startseite

Newsletter - Verband Freier Berufe in Bayern

Ausgabe 2003-06

Nach dem 1. Juni kommt der 2. Juni, sagt Gewerkschaftschef Michael Sommer nach dem SPD-Sonderparteitag und spricht von den "Mühen der Ebene". Für erste scheinen die Sozialdemokraten mit der AGENDA 2010 in der Wirklichkeit angekommen zu sein.

"Tag der Freien Berufe" am 23. Juli 2003
Hochkarätiges Programm - prominente Teilnehmer

Keine Ausweitung des Überwachungsstaatees
Stellungnahme der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk München zum Polizeiaufgabengesetz

Ärztliche Schweigepflicht muss erhalten bleiben
Freie Berufe wären von den Änderungen des Polizeiaufgabengesetzes betroffen

Bayern-SPD will Kreis der Gewerbesteuerzahler erweitern
Landesparteitag in Augsburg beschloss Leitsätze zur Stärkung der Kommunalfinanzen

Keine Steuer ohne Ertrag
Mittelstands-Union sammelt Unterschriften gegen Gewerbesteuer

Apotheker fordern Rücknahme des Beitragssatzsicherungsgesetzes
Das Beitragssatzsicherungsgesetz vernichtet konsequent die Arbeitsplätze in der mittelständischen Apotheke

Kling warnt Bundesminister Clement
Reformierungswut ohne Sinn und Verstand

EU-Kommission nimmt Regulierung der Freien Berufe auf's Korn
Internetumfrage

Kritik an Brüsseler Deregulierungs-Initiative
Generalsekretär Peter Knüpper im Handelsblatt

Europa ist mehr als ein Binnenmarkt
VFB-Präsident kritisiert Europäische Kommission

Rodenstock erneut Präsident - Heubisch im Präsidium
Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft bestellte ihre politische Führung

VFB untertstützt Ausbildungs-Initiative
Mehr als 65 Verbände werden initiativ

Ausbilden soll leichter werden
Eignungsverordnung wird ab August ausgesetzt

Europäische Kommission definiert Kleine und Mittlere Unternehmen neu
Wettbewerbsverzerrungen sollen vermieden werden

  Mittelstandsoffensive "pro mittelstand"
Homepage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit

Verbraucherschutz wird verbessert
Bundeskabinett modernisiert Wettbewerbsrecht

Mantel ist neuer Präsident der Tierärzte-Kammer
Professor Günter Pschorn wurde Ehrenpräsident

Staatliche Eingriffe erschweren die Unternehmensnachfolge
Generalsekretär Peter Knüpper zur Unternehmensnachfolge im Mittelstand

Frühzeitig vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses informieren
Formulierungshilfe für die Information des Arbeitgebers nach § 2 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3 SGB III


 

zurück



© Verband Freier Berufe in Bayern e.V.
eMail: info@freieberufe-bayern.de - Tel.: (089) 272 34 24 - Fax: (089) 272 34 13