Jahrgang:    2006| 2005| 2004 | 2003 | 2002 | Startseite

Newsletter - Verband Freier Berufe in Bayern

Ausgabe 2002 - 01

Hier finden Sie aktuelle Informationen für Freiberufler, Nachrichten aus dem Verband Freier Berufe in Bayern e. V. und seinen Mitgliedsverbänden.

Reformen angemahnt
Verband Freier Berufe in Bayern zum Ausgang der Bundestagswahl

Kanzler ohne Sieg
SPIEGEL kommentiert Wahlausgang kritisch

Selbstverantwortung stärken
KZVB und BLZK mahnen eine Reform der Gesundheitspolitik an

Mehr Selbststeuerung, weniger Regulierung
Das Bündnis für Gesundheit Bayern meldet sich mit einem Positionspapier zurück. Im Mittelpunkt steht die Forderung nach mehr Wettbewerb.

Geldwäschegesetz beschlossen
Rechtsanwälte müssen künftig ihre Mandanten identifizieren und bei Verdacht auf Geldwäsche den Strafverfolgungsbehörden melden.

Regulierung: Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
Europa plant, das Arbeitsschutzrecht auch auf Selbstständige auszudehnen.

Kann denn Stress auch Spaß machen?
Wer die armen, stressgeplagten Manager bedauert, macht sich keine Vorstellung davon, dass ein guter Manager häufig gerade aus der Bewältigung von Stresssituationen Kraft gewinnt.

Basel zwo: Werden Kredite jetzt billiger ?

Selbstständige: Die Frauen kommen

Anteil von KMU in Europa stark gewachsen
Insgesamt gibt es 20 Millionen Privatunternehmen in Europa, die 122 Millionen. Arbeitnehmer beschäftigen. Über 99 Prozent davon sind KMU.

Start-up ins Leben
Der Hamburger Freizeitforscher Prof. Opaschowski plädiert in einer neuen Studie für ein Leitbild "Lebensunternehmertum".

TERMINE

Zu guter Letzt
„Der Planung der Regierungen sind nur die Schwierigkeiten zu verdanken, denen sich vor allem kontinentaleuropäische Gesellschaften gegenübersehen ...


 

zurück



© Verband Freier Berufe in Bayern e.V.
eMail: info@freieberufe-bayern.de - Tel.: (089) 272 34 24 - Fax: (089) 272 34 13