Statistische Zahlen

Dramatisches Wachstum bei Selbstständigen und Angestellten

Im Freistaat Bayern ist die Zahl der Selbstständigen in Freien Berufen seit 1970 dramatisch gestiegen – von 41000 auf über 151000 im Jahr 2007. Größte Gruppe sind die Heil- und Gesundheitsberufe mit Ärzten, Zahnärzten, Apothekern, Tierärzten, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Podologen, gefolgt von den Rechts- und Patentanwälten, Notaren, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern sowie anderen beratenden Berufen. Die drittstärkste Gruppe bilden die Freien Kulturschaffenden, dann kommen die Architekten und Ingenieure. Im gleichen Zeitraum wuchs die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Freien Berufen nach Angaben des Instituts für Freie Berufe von 70 000 (1970) auf 424 880 (2006). Insgesamt beträgt die Zahl der Erwerbstätigen, selbstständig und angestellt, mehr als 576 000, darunter allein 24 900 Auszubildende.

 

Erwerbstätige in Freien Berufen in Bayern 2015

Anzahl der Selbstständigen in Freien Berufen in Bayern
zum 01.01.2015 nach Berufsgruppen

Selbstständige in Freien Berufen in Bayern am 01.01.2015

 

Selbständige in Freien Berufen in Bayern 1970 und 2012

Selbständige in Freien Berufen in Bayern von 1970 bis 2012

Anteile der Frauen unter den Selbständigen in Freien Berufe in Bayern in den Jahren 1989, 2000 und 2012 (in %)